Taya von der 30-Meter Rolle - jetzt auch die

Posted:

Jeder, der eine Fahrradwerkstatt betreibt, kennt das Problem: Gerne würde man die Fahrradkette exakt ablängen. Nur: 150 Meter Rollen, wie sie für die Industrie hergestellt werden, sind definitiv zu sperrig und zu schwer. Der dadurch notwendige Einkauf von einzeln verpackten, kürzeren Ketten bedeutet aber einen erheblichen Verschnitt. Unentwegt wirft man überflüssige Kettenglieder weg.

Mit Nachhaltigkeit und Schonung von Material und Ressourcen hat das wenig zu tun. Die Lösung bietet der für seine umweltschonende Herstellung bekannte Kettenhersteller Taya.

Seine hochwertigen Ketten „Nove 91“, „Octo“, „408 H/410 H“, „TB 65“ und nun auch die „Deca 101“ liefert der taiwanesische Kettenspezialist in optimaler Zwischengröße.

Eine 30-Meter-Rolle wird in einer handlichen Box geliefert, die durch eine Eingrifflasche die passgenaue Kürzung ermöglicht, ohne die Kette aus der Box nehmen zu müssen.

Vorteil: Es werden nur exakt die Kettenglieder abgetrennt, die benötigt werden - es entsteht also kein Materialverlust.

Zudem können die hochwertigen Boxen platzsparend und übersichtlich aufbewahrt werden und durch ihre farblichen Unterschiede greift man sofort zur richtigen Kette.

Im Lieferumfang sind 30 Sigma-Verschlussglieder für einfachste Kettenmontage enthalten.

Vertrieben werden Taya-Ketten im deutschsprachigen Raum von WM-Trading mit Sitz in Winnenden. Geschäftsführer Axel Keller: „Bei den 30-Meter Rollen hat sich Taya speziell etwas für den Fahrradhändler mit hohem Reparaturvolumen einfallen lassen.

Kundenfreundlicher und einfacher in der Handhabung geht es kaum - eine passgerechte und effiziente Lösung für jede Werkstatt“.

- Jo Beckendorff -

05.07.2011